Nach oben
? ? ?
Augustinerkloster > Vortrag – Der „Apostel der Chinesen“ zu Besuch in Erfurt

Der „Apostel der Chinesen“ zu Besuch in Erfurt

Vortrag im Augustinerkloster über Karl Gützlaffs Europa-Reise im 19. Jahrundert

PM 085/2019

Karl Gützlaff war der erste Deutsche, der den Boden der koreanischen Halbinsel betrat. Im Juli 1832 reiste er in das ostasiatische Land und brachte das Christentum dorthin. Auch in China und anderen asiatischen Ländern arbeitet er als Missionar und Übersetzer und veröffentlichte Berichte über die damals im Westen noch unbekannten Länder. Über diese Arbeit im Fernen Osten berichtete Gützlaff auf einer ausgedehnten Europa-Reise 1850, die ihn auch nach Erfurt und ins Augustinerkloster führte. Darüber informiert Dr. Michael Ludscheidt bei seinem Vortrag am Donnerstag, 17. Oktober, im Bibliothekssaal des Klosters. Der Abend beginnt um 19 Uhr und wird vom Förderverein der Bibliothek des Ev. Ministeriums veranstaltet. Der Eintritt ist frei.

Der Besuch von Karl Gützlaff in Erfurt faszinierte beide Seiten. Gützlaff zog die Erfurter mit seinen Berichten aus dem fernen China und seiner Arbeit dort in den Bann. Bei seinen Vorträgen warb er gleichzeitig um Unterstützung für seine Tätigkeit. Gützlaff selbst wiederum war überaus angetan vom „Martinsstift“ im Augustinerkloster, einer angesehenen evangelischen Erziehungseinrichtung für Waisenkinder. „Die Arbeit dort war für ihn Ausdruck eines lebendigen evangelischen Glaubens, der sich in der Hinwendung zu den Schwächsten in der Gesellschaft tätig bewährte“, so Dr. Michael Ludscheidt. Kein Wunder, dass Gützlaff rückblickend über seinen Besuch in Erfurt regelrecht ins Schwärem geriet: „Zu Erfurt war ich im Martins-Stift und sah so manches Denkmal Luthers, was in mir die höchste Begeisterung hervorrief.“

Dr. Michael Ludscheidt ist Leiter der Bibliothek des Evangelischen Ministeriums und stellvertretender Kurator des Augustinerklosters. Der Germanist beschäftigte sich besonders mit der deutschen Literatur des 16. bis 20. Jahrhunderts und der Bibliotheks- und Kulturgeschichte der Frühen Neuzeit. Als Herausgeber verantwortet er die “Schriften der Bibliothek des Evangelischen Ministeriums”.

Erfurt, den 14. Oktober 2019

Kontakt: Dr. Michael Ludscheidt, Telefon: 0361/57660-22