Nach oben
? ? ?
Augustinerkloster > Musikalische Sonntagsvesper mit dem Weimarer Duo “Con corde e ancia”

Musik “mit Saiten und Rohr” in der Augustinerkirche

Duo “Con corde e ancia” mit Stücken für Harfe und Oboe

PM 023/2020

Musik “mit Saiten und Rohr” erklingt zu Pfingsten in der Evangelischen Augustinerkirche zu Erfurt. Am 31. Mai um 17 Uhr beginnt dort eine musikalische Vesper mit dem Weimarer Duo “Con corde e ancia”. Der Name der beiden Musikerinnen der Staatskapelle Weimar verrät auch ihre Instrumente: Elisabeth Anetseder spielt Harfe und Brigitte Horlitz Oboe. Wegen der Corona-Krise erwartet die Besucher statt des ursprünglich geplanten Sonntagskonzerts eine etwas kürzere musikalische Abendandacht. Der Eintritt ist frei, um eine Spende wird gebeten.

Im Mittelpunkt des Abends stehen Werke mitteldeutscher Komponisten wie Georg Friedrich Händel (1685–1759), Carl Philipp Emanuel Bach (1714–1788) und Friedrich Wilhelm Rust (1739–1796). Daneben erklingen irische und englische Folksongs in alten und neuen Arrangements.

Elisabeth Anetseder studierte Harfe in Würzburg und unterrichtete das Instrument an den Musikhochschulen in Würzburg und Weimar. Seit 1999 ist sie Soloharfenistin der Staatskapelle Weimar. Brigitte Horlitz studierte in Hamburg, Hannover und Stuttgart Oboe und bildet seit ihrer Studienzeit auch Nachwuchsspieler aus. Horlitz ist seit 1993 Solo-Oboistin der Staatskapelle Weimar.

Erfurt, den 27. Mai 2020

Kontakt: LKMD Dietrich Ehrenwerth 0361/6029742, www.kirchenmusik-erfurt.de