Nach oben
? ? ?
Augustinerkloster > Weltgebetstag wird am Sonntag in der Augustinerkirche gefeiert

Inselstaat Vanuatu im Mittelpunkt

Weltgebetstag wird am Sonntag in der Augustinerkirche gefeiert

PM 014/2021

Trotz Corona-Krise wird der Weltgebetstag in diesem Jahr in Erfurt gefeiert. In der Evangelischen Augustinerkirche findet dazu am Sonntag, 7. März, um 9.30 Uhr ein Gottesdienst statt. Vorbereitet wird er von Frauen aus der Gemeinde. Partnerland in diesem Jahr ist der Inselstaat Vanuatu im Südpazifik. Das Motto lautet “Worauf bauen wir?” Dabei geht es um einen Text aus der Bibel, nach dem nur ein Haus auf festem Grund den Stürmen standhält.

Hintergrund sind die zunehmenden Wirbelstürme, von denen die 83 Inseln Vanuatus so stark betroffen sind wie kein anderes Land. Zusammen mit dem steigenden Meeresspiegel und den absterbenden Korallenriffen machen sie den Menschen dort besonders zu schaffen. Auslöser dafür ist der weltweite Klimawandel. Obwohl Vanuatu selbst kein Industrieland ist und auch vergleichsweise wenig CO2 ausstößt, trifft der Klimawandel die Inseln mit voller Wucht. Auch darüber erfahren die Besucher des Gottesdiensts in der Augustinerkirche etwas.

Seit über 100 Jahren engagieren sich Frauen in vielen Ländern und aus allen christlichen Konfessionen für den Weltgebetstag. Damit machen sie sich auch stark für die Rechte von Frauen und Mädchen in Kirche und Gesellschaft. Allein in Deutschland werden Anfang März wieder hunderttausende Menschen die Gottesdienste und Veranstaltungen besuchen – darunter auch in der Erfurter Augustinerkirche.

Erfurt, den 3. März 2021

Kontakt: Pfarrer Bernd S. Prigge, Telefon: 0361/57660-242