Nach oben
? ? ?
Augustinerkloster > Evangelisches Augustinerkloster lädt zu Denkmaltagen ein  

Elegante Verbindung zwischen Alt und Neu

Evangelisches Augustinerkloster lädt zu Denkmaltagen ein

PM 053/2020

In kaum einem anderen Erfurter Gebäude-Ensemble verbinden sich Alt und Neu so unaufdringlich-elegant wie im Evangelischen Augustinerkloster. Mittelalterliche Baukunst und moderne Architektur stehen hier nebeneinander und spiegeln so auch das Motto der Denkmaltage 2020 wider: erinnern, erhalten, neu denken. Obwohl es wegen der Corona-Pandemie immer noch Einschränkungen gibt, haben die Verantwortlichen am Samstag, 12. und Sonntag, 13. September, ein umfangreiches Programm zusammengestellt. Es beginnt am Samstag um 11 Uhr mit einer Stadtführung zu den verschiedenen Luther-Orten in Erfurt (12 Euro) und stündlichen kostenlosen Führungen durch die Bibliothek im Augustinerkloster von 11 bis 15 Uhr.

Am Sonntag bildet der Gottesdienst um 9.30 Uhr den Auftakt. Augustinerpfarrer Bernd Prigge reflektiert dabei an drei Stationen – Renaissancehof, Kreuzgang, Kirche – das Leitwort der Denkmaltage. Von 11 bis 16 Uhr öffnen sich dann die Klostertüren weit für alle Erfurter und die Besucher der Stadt.

Von 11 bis 15 Uhr sind jede Stunde Einblicke in die historische Bibliothek mit ihren vielen wertvollen Büchern möglich. Um 13 und um 15 Uhr erfahren die Besucher, was es mit “Luthers vergessenem Koffer” auf sich hat. Ab 13.30 und 14.30 Uhr kann die Elisabethkapelle im nahegelegenen Nikolaiturm mit ihren wertvollen mittelalterlichen Wandbildern erkundet werden. Um 14 und 16 Uhr stehen Führungen in der neuen Rosenkirche auf dem Programm.

Zwischen den einzelnen Programmpunkten ist Zeit für eine Tasse Kaffee und ein Stück Kuchen aus der Klosterküche – serviert vom Freundeskreis des Augustinerklosters. Wer es beswingt mag, ist im Renaissancehof richtig. Dort gibt der Gospelchor “Heaven’s Garden” um 16.30 Uhr einen Querschnitt seines Repertoires zum Besten. Eine Abend-Andacht um 18 Uhr in der Augustinerkirche beschließt den Denkmaltag. Bei allen Angeboten ist der Eintritt frei. Die Besucher werden um eine Spende gebeten für die denkmalpflegerischen Arbeiten zum Erhalt des Klosters.

Erfurt, den 4. September 2020

Kontakt: Pfarrer Bernd Prigge, Telefon: 0361/57 660-242 und Kurator Carsten Fromm, Telefon: 0361/57 660-32