Nach oben
? ? ?
Augustinerkloster > „Silence“ – Adventsandachten in der Augustinerkirche mit Lichtkunst und Klangbildern [27.11.-31.12.2021, Mi.–So.]

27.11. - 06.01.2022

Hinweis zu Corona-Regeln | Lichtkunst: 2G | Andacht: 3G

SILENCE – DER ANDERE ADVENT

© Area Composer

Ein Klangbild aus dem Augustinerkloster Erfurt

Die Adventszeit einmal anders erleben – dies ermöglicht eine Installation der Düsseldorfer Künstlergruppe AREA COMPOSER im Augustinerkloster zu Erfurt. Das Klangbild SILENCE ist ein Ruhepol im hektischen Vorweihnachtsrummel und lädt Besucherinnen und Besucher der Augustinerkirche dazu ein, sich zurückzulehnen und die Bilder und Klänge des Klosters und seiner Umgebung in ungeahnter Intensität auf sich wirken zu lassen.

Kontemplative Entdeckungsreise
Die leuchtenden Farben der Bleiglasfenster, die steinernen Reliefs der Fensterbögen, Details von Ornamenten, Figuren und Orgelpfeifen – all das lässt sich im Klangbild SILENCE entdecken. Denn eine Entdeckungsreise ist SILENCE allemal, da Fotograf Peter Hölscher seine Bilder sanft ineinanderfließen lässt, so dass sie sich ständig verändern, immer wieder neue Details offenbaren und scheinbar in Bewegung geraten. Die extreme Langsamkeit dieses Liquid Image lässt den Betrachter zur Ruhe kommen, verändert die Wahrnehmung der mittelalterlichen Klosterkirche und lenkt den Blick kontemplativ nach innen. Verstärkt wird diese Wirkung durch die Klangkomposition von Ronald Gaube, die den Bildern eine emotionale Wahrnehmungsebene hinzufügt. Sein feinfühliges Soundscape vermischt Chorgesänge, Orgeltöne und Glockenklänge mit tonalen Events aus Field Recordings und versetzt die Besucherinnen und Besucher in eine andere Welt – in einen anderen Advent.

Sinnlicher Stadtspaziergang
Während ihres Besuchs im September machten die beiden Künstler tausende von Fotografien und viele Stunden Tonaufnahmen in der Erfurter Altstadt, aus denen sie das Klangbild komponierten. So ist SILENCE nicht nur ein Porträt des Augustinerklosters, sondern zugleich ein sinnlicher Spaziergang über Plätze und Gassen zu anderen bedeutenden Bauwerken der Stadt, wie etwa der Predigerkirche, dem Dom und der Barfüßerkirche. „Jedes unserer Werke entsteht aus Bildern und Klängen eines speziellen Ortes, an den es dann als Installation zurückkehrt, um eine Beziehung mit diesem Ort und seinen Menschen einzugehen“, erläutert Peter Hölscher. „Mit SILENCE werden die Erfurter ihre Stadt ganz anders wahrnehmen.“

Mehrfacher Besuch lohnt sich
Das 30-minütige Klangbild folgt einer festen Dramaturgie, in der Bilder und Klänge aufeinander reagieren. Es wird im Loop, also mehrmals hintereinander abgespielt, wobei sich der Sound jedes Mal leicht ändert. Die Besucherinnen und Besucher können also jederzeit in die Kirche kommen und die Installation auch mehrfach erleben. „Es lohnt sich, SILENCE öfter anzuschauen und anzuhören, auch an verschiedenen Tagen“, empfiehlt Ronald Gaube. „Jedes Mal werden Sie wieder etwas anderes wahrnehmen, je nachdem wo Sie sich in der Kirche befinden, oder was Sie an diesem Tag erlebt haben und in welcher Stimmung Sie sind.“ Die Bilder von SILENCE werden auch die jeweilige 18-Uhr-Andacht begleiten. Augustinerpfarrer Bernd S. Prigge: „Wir möchten die Menschen dazu einladen, bei uns einzukehren, einen stillen Moment der Besinnung zu erleben und vielleicht eine Kerze anzuzünden. Diese Installation ist eine wunderbare Begleitung auf dem Weg zur inneren Ruhe.“

270-Grad-Projektion mit Soundeffekten
SILENCE erfüllt den gesamten Chorraum der Augustinerkirche. Mit einer speziellen Mapping-Software werden die Bilder passgenau auf die Wände projiziert. Drei Hochleistungsbeamer auf der Empore ermöglichen die 270-Grad-Projektion. Lichtspots beleuchten die drei Chorfenster von außen, so dass sie auch bei Dunkelheit Teil des Klangbildes werden. Klänge und Soundeffekte werden über eine Soundanlage eingespielt. Die gesamte Installation wird über einen Medienserver ferngesteuert. Für die Kuration und Produktion zeichnet Hendrik Wendler vom Thüringer Video- und Projektionskunstfestival GENIUS LOCI verantwortlich, welches mit Area Composer schon mehrfach erfolgreich zusammengearbeitet hat. Die Veranstalter danken der Staatskanzlei Thüringen, der Sparkasse Mittelthüringen, dem Kirchenkreis Erfurt, der Woh-nungsbauGenossenschaft Erfurt sowie Sigrid Odau und Dieter Stompe für ihre Unterstützung.
»SILENCE – DER ANDERE ADVENT« läuft vom 27.11. bis 31.12.2021 jeweils Mittwoch bis Sonntag von 16 bis 19 Uhr in der Augustinerkirche Erfurt, Augustinerstraße 10. Der Eintritt ist frei, es gelten die aktuellen Hygienebestimmungen.


Pressekontakte:
Area Composer
Dorothee Pilavas
Art Projektorin
Tel. 01522/8619131
info@area-composer.de

Evangelisches Augustinerkloster
Bernd S. Prigge
Augustinerpfarrer
Tel. 0361/57660-242
bernd.prigge@augustinerkloster.de


AREA COMPOSER – CATCHING THE SPIRIT OF PLACES
Die Düsseldorfer Künstlergruppe »Area Composer«, besteht aus Peter Hölscher (Komposition, Fotografie), Ronald Gaube (Komposition, Musik) und Dorothee Pilavas (Art Projektorin). Hölscher und Gaube arbeiten schon seit mehr als 30 Jahren zusammen. Mit ihren Installationen schaffen die international vernetzten Künstler eine neue Wahrnehmung von Bauwerken, Städten und Landschaften. Ihre digitalen Inszenierungen im öffentlichen Raum wurden bereits bei zahlreichen Anlässen im In- und Ausland aufgeführt.
Weitere Informationen: www.area-composer.de

Kategorie: "Kunst/Kultur" Datum: Samstag, 27.11.2021 - Donnerstag, 06.01.2022 Uhrzeit: 16-19 Ort: Augustinerkirche

Alle Veranstaltungen

Geistliches Leben

Vorträge/Gespräche

Kunst/Kultur

Sonstiges

Keine Veranstaltungen in dieser Kategorie.