Nach oben
? ? ?
Augustinerkloster >

Flamenco, Feuer und Serenade bei Kerzenschein

Andacht und Feier zum Johannisfest im Ev. Augustinerkloster

PM 049/2024

Was Weihnachten im Winterhalbjahr ist, ist der Johannistag im Sommer: Im Dezember wird in einer der längsten Nächte des Jahres die Geburt von Jesus gefeiert, im Juni in einer der kürzesten Nächte die von Johannes dem Täufer, der auf Jesus hingewiesen hat. Das Johannisfest wird am Montag, 24. Juni, auch im Evangelischen Augustinerkloster zu Erfurt begangen. Es beginnt mit einer Andacht um 21 Uhr in der Augustinerkirche zum Thema „Mensch, lerne tanzen …“ Unter der Überschrift dieses dem heiligen Augustinus zugeschriebenen Zitats geht es um das Entdecken der eigenen Leichtigkeit und der Beschwingtheit der Seele.

Am Johannisfeuer führen dann ab 21.30 Uhr die Erfurter „Flamencitas“ Tänze aus der Tradition des Flamenco auf. Dazu gibt es Getränke und Kulinarisches an der GenussStation des Klosters. Der Abend klingt um 22 Uhr aus mit einer Serenade bei Kerzenschein. Im Kreuzhof singt das Vokalensemble „QuadroTon“ Abendlieder. Auch der Mond wird – zwei Nächte nach Vollmond – dabei eine Rolle spielen. In dem halbstündigen Programm erklingen Stücke von deutscher Romantik bis Barbershop-Musik.

Erfurt, den 11. Juni 2024

Kontakt: Bildungsreferentin Dr. Anne Bezzel | Telefon: 0361/57660-11