Nach oben
? ? ?
Augustinerkloster > Veranstaltungen > Vortrag – Tim Erthel (Erfurt): Klösterliche Braukunst im Mittelalter

16.01.2019

©

Vortrag

Tim Erthel (Erfurt): Klösterliche Braukunst im Mittelalter

Bier galt im Mittelalter und der Frühen Neuzeit nicht als Genussmittel. Es war vielmehr Trinkwasser, das durch Erhitzen und Vergären mit Alkohol aufbereitet wurde. Das Bierbrauen zählte ganz selbstverständlich zur Hauswirtschaft, vor allem in den Klöstern. So spielte es auch in den Erfurter Klöstern neben dem Weinanbau und der Weinverarbeitung von Anfang an eine wichtige Rolle. Um die klösterliche Braukunst im Mittelalter geht es an diesem Abend. Der Unkostenbeitrag beträgt 5 Euro.

Der Historiker Tim Erthel stellt bei dem Abend zunächst schriftliche, bildliche und archäologische Quellen zum klösterlichern Braugewerbe vor. „Bier als Grundnahrungsmittel der damaligen Zeit musste in einem Kloster, wo Mönche, Laien und Gäste verköstigt wurden, ausreichend zur Verfügung stehen“, so Erthel. Anschließend kann das „Buchfarter Mühlenbräu“ verkostet werden. Das Bier wird vom Thüringer Brauverein in Buchfahrt bei Weimar gebraut. Das Malz für das Bier wird in der historischen Wassermühle in Buchfart geschrotet.

Kategorie: "Vorträge/Gespräche" Datum: Mittwoch, 16.01.2019 Uhrzeit: 19.00 Ort: Raum Augustinus (Haus der Versöhnung)
Preisgruppe
Preis
Eintritt p.P.
5 Euro

Unsere Veranstaltungen

Unsere Vorträge

Unsere Ausstellungen

    Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

    Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

    Schließen