Nach oben
? ? ?
Augustinerkloster > Gottesdienste & Gebete

Gottesdienste und Gebete

Sie sind eingeladen, jeden Tag im Evangelischen Augustinerkloster zu Erfurt mit uns zu beten. Die Mittagsgebete finden um 12:00 Uhr, die Abendgebete um 18:00 Uhr in der Augustinerkirche statt. In den Sommermonaten beten wir am Dienstagabend in der Elisabethkapelle im Nikolaiturm, ganz in der Nachbarschaft des Klosters. Jeden Donnerstagabend halten wir ein englisches Abendgebet. Auch an anderen Tagen sind uns internationale Gäste jederzeit willkommen, wir halten Übersetzungen unserer Gebetsordnungen bereit. Nach vorheriger Absprache sind mehrsprachige Gebete und Gottesdienste jederzeit möglich. Wir sind als Nagelkreuzzentrum Teil der internationalen Nagelkreuzbewegung, darum wird das Mittagsgebet am Freitag als Friedensgebet im Ort der Stille gefeiert. Dort, im Keller der alten Klosterbibliothek, steht unser Nagelkreuz. Tagsüber kann dieser Ort zu Stille und Einkehr genutzt werden, genau wie die Augustinerkirche, die ebenfalls ganztägig geöffnet ist.

Gebetszeiten im Augustinerkloster

12:00 Uhr Mittagsgebet

Montag bis Samstag in der Augustinerkirche
freitags mit Friedensgebet im „Ort der Stille“
im Haus der Versöhnung

18:00 Uhr Abendgebet

Montag bis Sonntag in der Augustinerkirche bzw. Elisabethkapelle
(Juni bis September jeden Dienstag in der Elisabethkapelle im Nikolaiturm)
donnerstags Abendgebet in englischer Sprache
samstags mit Sonntagsbegrüßung

9:30 Uhr Abendmahlgottesdienst

an Sonn- und Feiertagen
Ostern bis 31. Oktober in der Augustinerkirche /
1. November bis Palmsonntag im Kapitelsaal

Besondere Gebetsangebote und Gottesdienste

In den herausgehobenen Zeiten des Kirchenjahres feiern wir besondere Gebete und Gottesdienste und laden zu weiteren vertiefenden geistlichen Angeboten ein. Über tausend Jahre alte Gesänge prägen die Abendgebete vor Weihnachten. Im Heiligabendgottesdienst sind Sie eingeladen, an unserer großen Krippe Kerzen zu entzünden; am Silvestergottesdienst können Sie einen persönlichen Segen für den Jahreswechsel und das neue Jahr empfangen. In der Karwoche feiern wir auch das Morgengebet gemeinsam. Tischabendmahl mit Abendessen und die anschließende Gebetsnacht gehören zum Gründonnerstag; den Karfreitag begehen wir mit viel Stille. Ein Höhepunkt ist dann die Osternacht am frühen Ostermorgen mit Osterfeuer, Taufgedächtnis und Abendmahl sowie anschließendem Osterfrühstück im Kloster. Gäste von Nah und Fern sind eingeladen, Weihnachten, den Jahreswechsel und Ostern in einer Gruppe mit anderen Menschen zu feiern und dazu einige Tage im Kloster und seinen Gästehäusern zu verbringen.

 

War diese Seite hilfreich für Sie?
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 4,00 von 5 Punkten, basierend auf 3 abgegebenen Stimme(n).
Loading...

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen