Nach oben
? ? ?
Augustinerkloster > Lutherfinder

Augustinerkloster | Ausbildung | Fortbildung | Gästeführer| Lutherfinder | Reformation

Ausbildung zum zertifizierten Lutherfinder im Evangelischen Augustinerkloster zu Erfurt

Sie interessieren sich für Luther und die Reformation und möchten gerne Ihr Wissen vertiefen oder an andere weitergeben? Dann lassen Sie sich im Evangelischen Augustinerkloster zum zertifizierten Lutherfinder ausbilden und werden Sie Gästeführer zur Reformationsdekade 2008 bis Luther 2017! Sie begleiten Touristen entlang der Spuren Martin Luthers zu den Reformationsstätten in Thüringen, wie die Wartburg bei Eisenach oder das Evangelische Augustinerkloster zu Erfurt.

Mit dem Projekt „Lutherfinder“ sollen Schülerinnen und Schüler, Ehrenamtliche aus Kirchgemeinden und Mitarbeitende im Tourismus zu sach- und fachgerechten Gästeführern zum Thema Luther und Reformation qualifiziert werden. Das Projekt startete Anfang 2010 mit der Einrichtung einer Projektstelle der Evangelischen Erwachsenenbildung Thüringen (EEBT). Im Sommer 2010 begann der erste 14-tägige Ausbildungsgang für Schüler und im Herbst 2010 startete die Ausbildung für die Ehrenamtlichen aus den Kirchgemeinden sowie die Mitarbeitenden im Tourismus. Das Projekt besteht auf Grundlage einer Kooperation mit dem Thüringer Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur und dem Evangelischen Augustinerkloster zu Erfurt.

Lutherfinder und ihre Aufgaben

Vor 500 Jahren schlug Martin Luther seine Thesen an die Schlosskirche zu Wittenberg und brachte damit die Reformation in Gang. 2017 wird in allen wichtigen Lutherorten in Deutschland das Reformationsjubiläum zelebriert und Touristen aus aller Welt besuchen die Lutherstätten Thüringens. Lutherfinder werden ausgebildet, um alle Besucher auf den Spuren Luthers in der Reformationsdekade zu beraten, zu begleiten und zu führen. Nicht nur die Begleitung von Gruppen zu den Reformationsorten, auch die Unterstützung bei der Informationsfindung gehört zu den Aufgaben der Lutherfinder. So helfen sie Gästen bei der Suche nach Gemeindeveranstaltungen, Konzerten, Seelsorgeangeboten oder Möglichkeiten für Gebete.

Ausgebildete Lutherfinder sind grundsätzlich Mitglied des lokalen Netzwerks der Lutherfinder. Jedes Netzwerk legt den Rahmen für die Einsätze ihrer Lutherfinder selbst fest. Untereinander kennen sich die Lutherfinder eines Netzwerks und arbeiten unter anderem in Teams. Tourismus, Gemeinden und Schulen können im Netzwerk eine Übersicht der Lutherfinder und ihre Kenntnisse sowie Befähigungen einsehen. Die zentrale Projektstelle der EEBT unterstützt die lokalen Akteure und organisiert die Aus- und Fortbildungen der Lutherfinder.

Verlauf & Schwerpunkte der Ausbildung

Die Ausbildung zum Lutherfinder können Schüler ab 15 Jahren, Mitarbeiter im Tourismus und Freiwillige aus einer evangelischen Kirchengemeinde absolvieren. Tourismus-Mitarbeiter und Freiwillige aus den Kirchengemeinden müssen im Rahmen der Ausbildung zentrale Fortbildungsmodule absolvieren. Diese beinhalten die Wissensvermittlung zum Thema Luther und Reformation sowie die Entwicklung handlungsorientierter Kompetenzen. Schüler absolvieren stattdessen eine zweiwöchige Grundausbildung. An Exkursionen zu Orten der Reformation und Sprachkursen nehmen alle Lutherfinder während ihrer Ausbildung teil. Anschließend folgen gemeinsame lokale Fortbildungsmodule, bei denen Spezialkenntnisse vermittelt werden und die Entwicklung konkreter Angeboten erlernt wird.

Schwerpunkt der Ausbildung zum Lutherfinder ist die Vermittlung von Organisations-, Wissens-, Bildungs-, Kommunikations- und Sprachkompetenz. Für die Zertifizierung reicht jedoch die Teilnahme an bestimmten Seminaren zum Thema Wissenskompetenz bereits aus. Insgesamt beinhaltet die Ausbildung zum Lutherfinder 120 Unterrichtseinheiten. Die Ausbildung wird mit einer Hausarbeit als Prüfung abgeschlossen. Eine praktische Prüfung erfolgt außerdem für Lutherfinder, die Führungen für Gäste anbieten wollen. Diese müssen dann eine Prüfungs-Führung am Einsatzort ablegen. Das Zertifikat als Lutherfinder erteilt die Evangelische Kirche in Mitteldeutschland (EKMD). Für ausgebildete Lutherfinder gibt es regelmäßige Weiterbildungsmöglichkeiten der EETB.

Sie möchten sich im Evangelischen Augustinerkloster zu Erfurt zum Lutherfinder ausbilden lassen? Kontaktieren Sie uns und melden Sie sich an!

EEBT Landesgeschäftsstelle
Ansprechpartnerin Anja Ruffert
Allerheiligenstraße 15a
99084 Erfurt

Telefon: 0361/22248-470
Fax: 0361/22248-46
E-Mail: a.ruffert@eebt.de

War diese Seite hilfreich für Sie?
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 4,67 von 5 Punkten, basierend auf 3 abgegebenen Stimme(n).
Loading...

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen