Schulprojekt

Schulprojekt: Lern- und Lebensort Augustinerkloster

Kinder und Jugendliche sind ein wichtiger Teil unserer Gesellschaft und damit auch unserer Kirche. Schon ab dem 13. Jahrhundert fühlten sich die Augustinermönche ihrem Grundideal verpflichtet, ihr Leben der Bildung und Wissenschaft zu widmen. Genau diesem Grundanliegen ist das Augustinerkloster, als ein authentischer Bildungsort, bis in die Gegenwart treu geblieben. Auch wir sehen uns in der Verantwortung, Jugendlichen und Kindern Bildungswege zu öffnen, die es wahrscheinlich in dieser Form bis heute nur selten gibt.

Unser Anliegen war und ist die Frage: "Wie können Kinder und Jugendliche der Klassenstufen 1 - 12 das Augustinerkloster auf vielfältige Weise kennenlernen?"

Dieses Projekt haben wir deshalb unter das Thema "Lern- und Lebensort Augustinerkloster" gestellt. Hauptinhalte unserer "Bausteine" sind:

die Dauerausstellung "Bibel-Kloster-Luther",

die historische Bibliothek des Evangelischen Ministeriums im Augustinerkloster,

Kloster

Mönch Martin Luther,

Augustinerkirche,

Kapitelsaal,

Kreuzgang,

Dormitorium und Refektorium,

Georgenburse Erfurt.


Alle Themen gehen über den reformationsgeschichtlichen Rahmen hinaus. Sie sollen, den Vorgaben der Thüringer Lehrpläne und den Empfehlungen für fächerübergreifende Themen vergleichbar, günstige Lebenssituationen schaffen und wurden in enger Zusammenarbeit mit Lehrerinnen und Lehrern auf der Grundlage der Konzeption entwickelt und realisiert.

Am 28. Januar 2008 wurde zwischen dem Thüringer Kultusministerium und dem Evangelischen Augustinerkloster zu Erfurt eine Kooperationsvereinbarung geschlossen. Diese finden Sie hier.